smoope im Gespräch mit Nathalie Thomas von Campus Career Network (C2N)
smoope im Gespräch mit Nathalie Thomas von Campus Career Network (C2N)

Heute möchten wir Campus Career Network (C2N) auf smoope begrüßen. C2N bietet mit seiner bundesweiten Roadshow (CampusTour) 80 Hochschulen Studenten die Möglichkeit, sie aktiv auf ihrem Karriereweg zu unterstützen. Wie bereits die bisherigen Erfahrungen mit Sky Deutschland und Diakonie Deutschland gezeigt haben sind Bewerber sehr offen für innovative Lösungen, die es Ihnen ermöglichen schnell und unkompliziert Fragen zu platzieren. Wie smoope bei C2N eingesetzt wird, erzählt Euch Natalie am besten selbst:

Wer bist Du und was machst Du?

Ich bin Natalie Thomas, 29 Jahre. Team- und Projektleitung für die CampusTour.de bei C2N.
Ich komme ursprünglich aus dem Tourismusbereich und habe nach meinem Studium meine Heimat im Eventmarketing bei C2N gefunden. Wir machen Hochschulmarketing für Unternehmen und beraten Studierende über Einstiegs- und Karrieremöglichkeiten. Bei C2N dreht sich alles rund um Studierende und Young Professionals. Wir helfen Unternehmen die richtigen Talente für sich zu gewinnen.

Wie und wo setzt Ihr smoope ein?

Wir nutzen smoope für die Kommunikation mit Studierenden bei Fragen rund um Jobs und ihre Karriere während wir deutschlandweit unterwegs sind. Über die Plattform geben wir Tipps zu verschiedenen Unternehmen, deren Einstiegsmöglichkeiten und zu den Bewerbungsunterlagen der Studierenden oder nutzen den Messenger einfach um in Kontakt zu bleiben und uns mit Interessierten auszutauschen.

Warum habt Ihr Euch für das Messaging als ergänzenden Kanal für die Kommunikation zwischen Euch und Euren Bewerbern entschieden?

Mit dieser coolen und unkomplizierten Lösung haben wir die Möglichkeit, jederzeit den Kontakt zu unseren Studierenden aufrecht zu erhalten. Smoope ist für uns super praktisch und viel einfacher als die Kommunikation mit E-Mails. Wir sind ein Team und immer wieder abwechselnd mit unserer CampusTour.de unterwegs durch smoope ergibt sich uns die Möglichkeit dennoch im Team zu agieren und zu kommunizieren. Bei unseren Kontakten kommt das Thema Datenschutz besonders gut an, da bis auf Rufnummer und Name keine weiteren Daten seitens der Studierenden nötig sind. Das ist nicht ganz unwichtig, wenn es um Personalthemen geht.

Anmerkung des smoope Teams: Wir danken Natalie für das Interview und für das bisher entgegengebrachte Vertrauen. Was sich klar herauskristallisiert, ist das Studenten besonderen Wert auf einfache, schnelle und zeitgemäße Kommunikation legen. Auch der vertrauswürdige Umgang mit ihren Daten spielt eine wichtige Rolle. Dafür bietet smoope eine optimale Lösung. Wir wünschen Euch weiterhin viel Erfolg mit dem innovativen Ansatz, Messenger-basierte Kommunikation im Recruiting einzusetzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.