Tipps zur erfolgreichen Nutzung von smoope
Tipps zur erfolgreichen Nutzung von smoope

In den letzten Monaten haben wir mit unseren Kunden viele Erfahrungen und Best-Practices zum Thema Messaging als neuen Kanal für Kundendialog gesammelt. Erfahren Sie, wie Sie Service To go erfolgreich nutzen können:

 

Grundgerüst notwendig:

Um es Unternehmen einfach zu machen, den neuen Kanal bekannt zu machen und sich mit Ihren Kunden und Interessenten zu vernetzen, haben wir “smartConnect” entwickelt. Jedem Unternehmen ist eine eindeutige smoope-ID zugeordnet. Damit kann ein beliebiger smoo.pe-Link inkl. QRCode erstellt werden. Dadurch enstehen nahezu unbegrenzte Verbreitungsmöglichkeiten. Eine Lösung für schnelle und einfache Vernetzung mit Ihren Kunden. Beispiel-Link: smoo.pe/smoopeservice

smoope_QR_smoopeservice (2)

Verbreitung leicht gemacht:

Mehr Effizienz und vor allem Kundennähe ist das, was smoope ausmacht. Da Business-to-Consumer Messaging noch relativ neu ist, ist es besonders wichtig, von Anfang an Kunden und Interessenten bestmöglich abzuholen und sie umfassend zu informieren.

Nachfolgend habe ich eine Liste der wichtigsten Kommunikationsmaßnahmen aufgeführt, die Ihren Einstieg erfolgreich machen:

  • Webseite
  • Social Media
  • Mailings/ Newsletter/ Kundenbriefe
  • Blog Posts
  • Point of Sale Material
  • Sonstiges: Werbemittel, Rechnungen/Verträge

Zum Start sollte eine prominente Darstellung des neuen Kommunikationskanals auf Ihrer Webseite erfolgen. Mithilfe eines Teasers im Header oder Footer kann der neue Kanal vorgestellt werden. Da ein einziger Banner, nicht auf jedes Detail eingehen kann, können auf einer separaten Landingpage weitere Instruktion gegeben werden. Auch auf der „Kontakt“-Seite ist eine Integration ratsam, um neben den herkömmlichen Kanälen auf den neuen Service hinzuweisen.

Es ist schon bekannt, dass mit Posts in Social Media hohe Reichweiten erzielt werden können. Während auf Facebook Botschaften in Begleitung mit einem Visual (Bild) die Aufmerksamkeit auf sich lenken, geht es bei Twitter um kurze und prägnante Kommunikation (ggf. inklusive Hashtags).

Achtung: Ein einziger Beitrag ist oft nicht ausreichend, um Fans auf eine Neuigkeit zu lenken, da eine Fülle von Beitragen, auch von anderen Unternehmen und Nutzern folgen. Wir empfehlen deshalb wiederholte Posts. Es ist auch ratsam den smoope-Link auf Ihrer „Seiten-Info”/“Beschreibung“ zu hinterlegen. Somit ist die Info immer auffindbar ist.

 

Mailings/Newsletter/ Kundenbriefe.

Idealerweise sollten diese an alle Kunden oder zumindest ein ausgewählter Kundenkreis versendet werden. Mögliche Kreise könnten, ein bestimmtes Kundensegment (regional) oder z.B. mobil-affine Kunden sein. Eine wichtige Rolle spielen die Betreffzeile und natürlich auch der Inhalt. Im Betreff sollte kurz und knapp das Interesse geweckt werden. Der Inhalt sollte in Folge dessen alle wichtigen Informationen wie Beschreibung und Instruktionen enthalten.

Ein weiteres Instrument, um interessante Inhalte zu veröffentlichen sind Blog Posts. Begleitend zum Beitrag sollte ein passendes Visual die Thematik unterstreichen. Melden Sie sich gerne bei uns, wenn Sie dabei unterstützt werden möchten. Auch hier geht es inhaltlich um eine kurze Beschreibung sowie Instruktionen zur Nutzung des neuen Kanals. Fordern Sie Ihre Kunden auf, den neuen Kanal zu testen und Ihnen Feedback zu geben.

Das waren viele Beispiele für “Online-Kommunikation”, aber wie sieht das Ganze offline aus?

Die Weitergabe interessanter Neuigkeiten im persönlichen Gespräch (z.B. am Point of Sale) ist sehr effektiv. Individuelles POS-Material wie Aufsteller, Flyer oder Visitenkarten sind geeignete Instrumente, um den Prozess zu unterstützen. Dieses Material sollte natürlich Interesse wecken und informativ sein. Visitenkarten/ Flyer können als Beilage in Einkaufstüten, angeheftet an Rechnungen oder als Paketbeilage eingesetzt werden.

Zu guter Letzt möchte ich noch eine weitere interessante Maßnahme vorstellen, die bereits von einigen Unternehmen genutzt wird. Ich spreche über die Implementierung des QRCodes und Ihres smoope-Links im Footer von Rechnungen, Verträgen und sonstige Werbemitteln… Kunden wird somit eine einfache Möglichkeit gegeben, bei aufkommenden Fragen gezielt über den smoope-Messenger Kontakt aufzunehmen.

Wie Sie sehen, können Sie selbst viel dazu beitragen, dass der neue Kanal bekannt wird und ein voller Erfolg wird. Packen Sie es an!

Wenn ich Sie dabei unterstützen kann, zögern Sie nicht, sich bei mir zu melden:

smoo.pe/ariani

Ihre Ariani Kitsou – Head of Operations

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.